Der Schiffbaustandort Neuenfelde muss erhalten bleiben

Die Harburger AfD-Fraktion hatte erneut beantragt, Vertreter der Neuenfelder Werft in den Wirtschaftsausschuss der Bezirksversammlung einzuladen, um über die gravierenden Probleme mit dem Schlick und Lösungsmöglichkeiten zu berichten. Im Hauptausschuss am Dienstag, 28.7., legten SPD und Grüne in letzter Minute einen eigenen Antrag vor, der in dieselbe Richtung ging. Er wurde einstimmig angenommen. Der AfD-Antrag kam nicht mehr zur Abstimmung. Matthias Arft von der AfD-Fraktion ist trotzdem zufrieden: „Das Spiel kennen wir schon. Immer wenn wir einen Antrag vorlegen, den man nicht gut ablehnen kann, kommen SPD und Grüne mit einem ähnlichen eigenen Antrag daher. Wir haben mit unserem Antrag erreicht, dass Vertreter von Pella Sietas in den Regionalausschuss Süderelbe eingeladen werden. Dem Antrag von Rot-Grün haben wir gerne zugestimmt.“

Weiterlesen